Innovatives Asien

Durch die Globalisierung 2.0 sehen wir eine Verlagerung der wirtschaftlichen Macht von West nach Ost. Auch außerhalb der westlichen Hemisphäre erleben wir ein sehr erfreuliches Wachstum an innovativem wissenschaftlichem und wirtschaftlichem Denken.

Innovatives Asien

Made in China

Ein Slogan, mit dem die Verbraucher nur allzu vertraut geworden sind. In den letzten 50 Jahren haben China und andere Länder Asiens ihre riesigen und relativ billigen Arbeitskräfteressourcen genutzt, um Fertigungssektoren von Spielzeug über Textilien bis hin zu elektrischen Konsumgütern, nahezu zu monopolisieren. Aber im Schatten dieser Fertigungsrevolution hat eine äußerst unterschätzte Verschiebung stattgefunden. Asien hat sich rasch von einer Drehscheibe der Massenproduktion zu einer Region der Innovation entwickelt.

Das Silicon Delta, das am Perlfluss liegt, ist heute in vielerlei Hinsicht ein Konkurrent des Silicon Valley. In der Solarindustrie, bei E-Zahlungen und fortschrittlichen elektronischen Komponenten ist es heute führend. Ein Blick auf den globalen Innovationsindex der letzten fünf Jahre zeigt derweil einen starken Aufwärtstrend in den asiatischen Ländern. Während die USA und Nordeuropa noch an den Spitzenplätzen festhalten, machen Singapur, Südkorea, China und Indien weiterhin starke Fortschritte in der Rangliste1.

Es gibt ein oder zwei weitere Kennziffern für Unternehmensinnovationen. Ein Blick auf die geografische Verteilung von Start-up-Unternehmen im Wert von über 1 Mrd. Dollar (sogenannte „Einhörner“) zeigt, woher die erfolgreichsten Start-up-Unternehmen kommen. China und Indien haben vielleicht den Vorteil, dass sie von einer großen einheimischen Bevölkerung profitieren können, aber auch andere Länder wie Singapur, Südkorea und Indonesien haben eine Reihe erfolgreicher neuer und innovativer Unternehmen. Patente werden zunehmend auch von vielen asiatischen Ländern angemeldet und im Jahr 2017 gehörten sowohl China als auch Südkorea zu den Top 5 der patentaktivsten Nationen2.

Blick in die Zukunft

Die Verschiebung der Innovationsaktivitäten nach Osten deutet auf ein größeres Spektrum der wirtschaftlichen Macht hin, die sich im Rahmen der „Globalisierung 2.0“ von West nach Ost verlagert. Dieser Trend wird sich zweifellos fortsetzen, während Asien an Wohlstand und verfügbarem Einkommen zunimmt.

Das alte Vorurteil, Asien sei ein Ort der Herstellung, während der Westen ein Ort des „Schöpfens“ ist, erscheint jetzt überholt. Asien erweist sich in vielen Innovationsfeldern als weltweit führend, und das sollte gefeiert werden. In diesen prekären Zeiten, in denen die Gefahr der globalen Erwärmung so erdrückend ist, braucht die Welt so viel innovatives Denken, wie möglich.

1https://www.globalinnovationindex.org/
2https://www.statista.com/statistics/256845/ranking-of-the-10-countries-who-filed-the-most-international-patent-applications/

Zurück zum Seitenanfang Zurück zum Seitenanfang

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen innerhalb unserer rechtlichen Hinweise.